Fehler

Willkommen auf der Webseite von Luca Fabian, Bronzemedaillengewinner an der U23-WM 2012 im leichten Skiff, Ruderer im Leichtgewichts-Nationalkader und Mitglied des Basler Ruder-Clubs.
Auf meiner Webseite finden Sie aktuelle Informationen zu meinem Training und die neusten Wettkampf- und Testresultate. Wenn Sie mich auf dem Weg nach Rio 2016 unterstützen möchten, erfahren Sie hier, wie Sie dies tun können.

15. April 2014

Medienmitteilung: Luca Fabian bricht die Saison vorzeitig ab

Veröffentlicht in Wettkämpfe

Der Athlet des Basler Ruder-Clubs trifft nach eingehender Überlegung aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen die Entscheidung, die angelaufene Rudersaison vorzeitig abzubrechen. Die definitive Entscheidung über den weiteren Verbleib im Spitzensport

Seit seinem 14. Lebensjahr bestimmte der Rudersport weitgehend das Leben von Fabian. In seiner Sportkarriere konnte er diverse Schweizermeistertitel und SM-Medaillen in den Nachwuchskategorien und zuletzt im vergangenen Jahr den Schweizermeistertitel im leichten Männereiner gewinnen und sich als Höhepunkt der Karriere im Jahr 2012 an den U23-Weltmeisterschaften im litauischen Trakai die Bronzemedaille umhängen lassen.

Diese Erfolge konnten realisiert werden, obwohl Luca Fabian immer wieder mit einschneidenden gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Im vergangenen Jahr wurde er vom Pfeiffer’schen Drüsenfieber heimgesucht und auch in der aktuell laufenden Saisonvorbereitung litt er wiederum an Erkältungen. Zuletzt befand er sich zum wiederholten Male in einem Übertrainings-Zustand, da sich die Trainingsplanung des Verbandes und das individuelle Regenerations-Bedürfnis nicht vereinbaren liessen. Eine solche Überbelastung war ebenfalls Grund für das enttäuschende Abschneiden an der letztjährigen U23-WM.

Mit Sicht auf die erwähnte Trainingsplanung des Nationalverbandes ergab sich für Fabian je länger desto weniger eine Perspektive auf eine gesundheitliche Stabilisierung und das gesetzte Ziel, eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio, erschien im vorgegebenen Rahmen unrealistisch. Diese unbefriedigende Situation führte ab Anfang Jahr zu einer zunehmenden Frustration; die Freude für den Sport und die Bereitschaft, die grossen Entbehrungen und Nachteile eines Leistungssportler-Daseins in Kauf zu nehmen, schwanden immer mehr.

Nach einem letzten Versuch, gesundheitlich und motivationstechnisch noch einmal die Wende zu schaffen, traf Luca Fabian Ende März die Entscheidung, die Saison 2014 vorzeitig abzubrechen und reiste daraufhin vorzeitig aus dem laufenden Verbandstrainingslager ab.

Er gibt sich nun bis im August Zeit, die definitive Entscheidung über das weitere Vorgehen zu treffen. Aus heutiger Sicht ist eine endgültige Abkehr vom internationalen Spitzensport jedoch wahrscheinlich.

Für den Basler Ruder-Club: Carlo Fabian

15. April 2014

Für Fragen bitte direkt an Luca Fabian: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

28. Oktober 2013

Grosser Erfolg am Armadacup auf dem Wohlensee

Veröffentlicht in Wettkämpfe

Beim alljährlich auf dem Berner Wohlensee stattfindenden Skiff-Langstreckenrennen mit Massenstart konnte Luca Fabian vom Basler Ruder-Club diverse topgesetzte Konkurrenten schlagen und sich auf einem hervorragenden 8. Gesamtrang platzieren.

Grosser Erfolg am Armadacup auf dem Wohlensee

Der traditionelle Anlass mit rund 250 Athletinnen und Athleten konnte dieses Jahr bei strahlendem Wetter und angenehmen Temperaturen durchgeführt werden.
Aufgrund seines Vorjahresergebnisses war Luca Fabian wiederum in der ersten Startreihe gesetzt und somit umgeben von diversen aktuellen Olympia- und WM-Medaillengewinnern aus aller Welt.
Nach der gewohnt hektischen Startphase konnte sich Fabian in der Spitze des Feldes etablieren und ohne gröbere Zwischenfälle oder Kollisionen die neun Kilometer lange Strecke in Angriff nehmen. Die diesjährige Ausgabe des Armadacups war geprägt von einem sehr tiefen Wasserstand des Wohlensees und den damit einhergehenden Sandbänken. Die Streckenwahl konnte sich damit entscheidend auf den Rennverlauf auswirken. Fabian erwischte eine gute Linie und konnte kontinuierlich Plätze gut machen. Etwa bei Streckenhälfte konnte er gar zuerst am aktuellen Olympiazweiten und Skiff-Weltmeister 2013 Ondrej Synek (CZE) und kurz darauf am Olympiasieger 2012 Mahé Drysdale (NZL) vorbeiziehen.
Die Ziellinie passierte der Athlet des Basler Ruder-Clubs als Achter des Gesamtklassements und als Dritter der U23-Wertung der Männer in einer Zeit von 33:59.55 Minuten und damit mit einem Rückstand von rund einer Minute auf den abermaligen Gesamtsieger Nico Stahlberg (RC Kreuzlingen). Fabian war zudem viertschnellster Schweizer und musste sich neben Stahlberg nur dem Doppelzweier-WM-Silbermedaillengewinner Simon Schürch und Zweier-ohne-Weltmeister Simon Niepmann geschlagen geben.

Nach einer starken persönlichen Bestleistung am ersten Ergometertest des Ruderverbandes vom 12. Oktober bedeutet dieser neuerliche Erfolg einen geglückten Start in das anbrechende Wintertraining.

Der nächste Einsatz von Fabian wird am 16. November am BaselHead sein, wenn in der Basler Innenstadt 80 nationale und internationale Topteams im Achter ein Langstrecken-Verfolgungsrennen austragen.

10. Juli 2013

Schweizer Meister!

Veröffentlicht in Wettkämpfe

An der Schweizermeisterschaft 2013 auf dem Rotsee gewinne ich meinen ersten Meistertitel im Einer der Leichtgewichte und dazu eine Bronzemedaille in der offenen Kategorie.

Schweizer Meister!

Nachdem ich im vergangenen Jahr aufgrund einer Erkältung forfait geben musste, war ich auf die Ruder-Schweizermeisterschaft 2013 besonders gespannt und setzte mir wiederum als Ziel, den Meistertitel im leichten Einer zu gewinnen. Auch hoffte ich, mich noch einmal mit Michael Schmid (SC Luzern), dem letztjährigen Titelhalter, messen zu können, nachdem das letzte Aufeinandertreffen in Essen (GER) bei nicht ganz fairen Bedingungen zu meinen Ungunsten ausgefallen ist und Schmid im Nachgang an die Elite-EM und auch gleich an die Elite-WM selektioniert worden ist. Leider zog es Schmid an der SM vor, im Clubachter zu starten und somit auf die Titelverteidigung von Vornherein zu verzichten. Ich meinerseits meldete mich neben dem Leichtgewichts-Einer auch im Einer der offenen Kategorie, um vor der anstehenden U23-WM möglichst noch ein Rennen fahren zu können, bei dem ich absolut ans Limit gehen musste. Nebenbei erhoffte ich mir, hier vielleicht sogar noch eine zusätzliche Medaille abstauben zu können.

12. Mai 2013

Sieg im leichten U23-Einer in Essen

Veröffentlicht in Wettkämpfe

Ein Sieg und ein etwas undankbarer 4. Rang auf dem Baldeneysee bei anspruchsvollsten Ruderbedingungen.

Sieg im leichten U23-Einer in Essen

Nach meinen guten Resultaten in den internen Vergleichsrennen an der Saisoneröffnungsregatta auf dem Lauerzersee wurde ich vom Schweizerischen Ruderverband für die internationale Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee nominiert. Offenbar sollte ich dort noch einmal gegen Michael Schmid getestet werden. Diesen hatte ich in Lauerz an beiden Tagen geschlagen und somit die erwartete Hierarchie etwas auf den Kopf gestellt.

29. April 2013

Medienmitteilung: Luca Fabian bezwingt den amtierenden Schweizermeister

Veröffentlicht in Wettkämpfe, Leistungstests

An der Saisoneröffnungsregatta der Schweizer Ruderinnen und Ruderer auf dem Lauerzersee schlägt Luca Fabian vom Basler Ruder-Club den amtierenden Schweizermeister im leichten Männereiner an beiden Renntagen.

Der Start in die nationale Regattasaison wird traditionellerweise auf dem Lauerzersee (Schwyz) vollzogen. Nach dem langen Wintertraining mit grossem Trainingsumfang gilt es hier für die meisten Athleten, eine erste Standortbestimmung im Vergleich zur nationalen Konkurrenz vorzunehmen, während sich die Nationalkaderboote in internen Relationsrennen messen.

Luca Fabian, letztjähriger Bronzemedaillengewinner im leichten Männereiner an der U23-WM in Litauen, traf in diesen Rennen an beiden Wettkampftagen unter anderem auf Michael Schmid vom Seeclub Luzern, seinerseits amtierender Schweizermeister und Elite-WM-Sechster in dieser Bootsklasse.

16. Juli 2012

Medienmitteilung: Luca Fabian gewinnt sensationell Bronze an der WM in Trakai

Veröffentlicht in Wettkämpfe

4 Boote innerhalb von 1.6 Sekunden: Luca Fabian erreicht unter schwierigen Bedingungen in einem packenden Rennen den ausgezeichneten dritten Rang!

Medienmitteilung: Luca Fabian gewinnt sensationell Bronze an der WM in Trakai

Main Sponsor

Supplier

Sport Nutrition

Medical Partner

Latest Videos